Onlinetexter Andreas Mettler
Online-Texter
Günstiger Text für Ihre Webseite
Online-Text jetzt bestellen!

Persönliche Gedanken in Online-Texten

gedanken

Ein routinierter Online-Texter kann praktisch über jedes Thema schreiben, wenn entsprechende Quellen verfügbar sind. Beim Online-Texten steht nicht im Vordergrund eine eigene Studie zu erstellen, sondern vorhandene Quellen zu sichten, zusammen zu fassen und in einen Text in der gewünschten Textlänge zu binden. Online zu texten ist über weite Teile als ein Handwerk zu verstehen und nicht als wissenschaftliche Arbeit.

Es kann aber auch sinnvoll sein, eigene Gedanken zu artikulieren. Dies stellt in jedem Falle eine Bereicherung eines Artikels dar und sollte immer dann eingesetzt werden, wenn es vom Kunden gewünscht und vom Thema impliziert wird. So manche öffentliche Diskussion tangiert auch Themenkreise, die vom Kunden für Online-Texte benötigt werden und es kann für den Leser interessant sein, wenn sich der Autor mit diesen Kontroversen auseinandersetzt. Dabei ist natürlich stets zu beachten, dass die persönlichen Gedanken des Autoren nicht dazu geeignet sind, das Produkt oder die Dienstleistung des Kunden und seiner Website herabzusetzen.

Während die Zusammenfassung reiner Fakten vor allem auf der semantischen Ebene zu neuen Inhalten führt (die aber aufgrund ihrer neuen sprachlichen Zusammensetzung auf andere Suchanfragen treffen können als die orginalen Inhalte), so bereichern persönliche Gedanken einen Text um neue Ideen und Blickwinkel. Persönlich pointierte Texte sind interessant zu lesen und regen den Besucher einer Website dazu an, sich selbst mit den Inhalten auseinander zu setzen und Stellung zu beziehen. Werden kontroverse Diskussionen in Offpage-Texten aufgegriffen, so können sie auch als Anregung dienen, weiter zur Zielseite zu klicken.

Bei www.online-texter.de bestimmt der Kunde, inwieweit auch persönliche Ideen in die Texte einfließen sollen. Bei einer reinen Produktbeschreibung ist diese Vorgehensweise des Textens in aller Regel weniger gefragt als in einem Blog.

Foto: geralt / pixabay.com
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Dienstag, 16. Juni 2015

Weitere News
Keywords zählen für die Suchmaschine?

Mehr News123