Onlinetexter Andreas Mettler
Online-Texter
Günstiger Text für Ihre Webseite
Online-Text jetzt bestellen!

Von Hummingbird bis BERT – Komplexe Suchanfragen verstehen

bert

Eine gute Suchmaschine liefert zu einer Suchanfrage die passende Antwort. Eine klare Zielsetzung, die aber nicht immer selbstverständlich war. So wurden in der frühen Zeit der Suchmaschinen-Algorithmen vornehmlich Suchbegriffe mit den Wörtern in den Texten der Webseiten abgeglichen. Tatsächlich konnte eine Webseite, die ein bestimmtes Wort sehr häufig wiederholt, damals gut in den Suchergebnissen zu diesem Begriff punkten. Die Zeit des Keyword-Zählens war gekommen. Die Suchergebnisse waren jedoch nicht immer die besten.

Ein Boxer ist nicht immer ein Boxer

Wenn ich nach einem Ratgeber für meinen Boxerhund suche, dann helfen mir Informationen über Boxwettkämpfe nicht weiter. Sowohl der Freund des Boxsports, wie auch der Hundehalter mag jedoch nach dem „Boxer“ suchen. Der weitere Inhalt meiner Suchanfrage sollte der Suchmaschine dabei helfen, die Suche in den richtigen Kontext zu stellen. Gleichzeitig muss es dem Algorithmus auch gelingen, Webseiten mit Inhalten zum Boxsport von Webseiten mit Inhalten über Hunde zu unterscheiden. Die Suchmaschine Google arbeitet seit Jahren an dieser Aufgabe.

Hummingbird

Im Jahre 2013 wurde Hummingbird zu einem Teil des Google-Algorithmus. Dieses Konzept verfolgt das Ziel die Suchanfrage in ihrer Gesamtheit besser zu interpretieren und nicht nur nach den einzelnen Wörtern der Suchanfrage zu suchen.

RankBrain

RankBrain wurde im Jahre 2015 in den Algorithmus der Suchmaschine integriert. RankBrain setzt sich das Ziel, mehrdeutige und komplexe Suchanfragen adäquat zu verarbeiten. Auch mit Umgangssprache, Dialogen oder neuen Wortschöpfungen kann RankBrain umgehen. Dies wirkt sich vor allem positiv auf die Beantwortung einer Suchanfrage aus, die in dieser Zusammensetzung zum ersten Mal gestellt wurde.

BERT

BERT ist seit 2019 Bestandteil des Algorithmus von Google. BERT befasst sich mit Suchanfragen, die als Frage gestellt werden und mit sprachbasierten Anfragen. Das Verständnis von Long-Tail Suchanfragen soll verbessert werden. Hierbei werden Natural-Language-Processing Techniken eingesetzt, um den semantischen Kontext der Suchanfrage noch besser zu verstehen. BERT ist die Abkürzung für „Bidirectional Encoder Representations from Transformers“. BERT setzt das einzelne Wort einer Suchanfrage in Beziehung zu den anderen Wörtern und verfolgt damit die Suchanfrage nicht mehr nur Wort für Wort.

Was bedeutet diese Entwicklung für den Online-Text?

Google versucht, dem Suchenden die passenden Antworten auf die Suchanfrage zu geben. Das sollte auch die Zielsetzung für Veröffentlichungen auf Ihrer Webseite sein. Keywords zu zählen ist Geschichte. Veröffentlichen Sie Content, der für Ihre Kundschaft relevant und interessant ist. Texte, die Ihrer Kundschaft gute Antworten geben.

Gerne bin ich als Ihr Online-Texter mit dabei.

Foto: Gordon Johnson auf Pixabay (pixabay license)
Artikel geschrieben von Andreas Mettler
Veröffentlicht am Dienstag, 22. September 2020

Weitere News
WDF*IDF – Für ein paar Keywords mehr?
Keywords zählen für die Suchmaschine?
Anonyme Texter
Lesbarkeit und Textqualität
Wieviel neuen Text brauche ich?

Mehr News1234